Termine  

  
   

Beitragsseiten


Von 1982 bis 2008

Von 1982 bis 2008 leitete Dr. Jobst Werner das Paulsen-Gymnasium. Herr Dr. Werner war somit der 13. Schulleiter dieser Schule und in seiner Zeit fand 2008 die 100-Jahrfeier des Paulsen-Gymnasiums statt.

Im Jahre 1984 unterrichteten 62 Lehrkräfte und 13 Studienreferendare an der Schule. Erst ab 1986 wurde es üblich, nur noch einmal im Schuljahr das Abitur abzulegen. 1986 startete die Schülerzeitung "Paulsen-Times" und es wurden die ersten PC für Schüler installiert, 1987 wurde dann der erste "Paulsen-Wein" im Schulgarten geerntet. Seit 1985 besteht die Schulpartnerschaft mit der Hall Mead School in Upminster. 1988 betrug die Schülerzahl nur noch 434, es gab 6 Schafe, 10 Hühner, 1 Hahn, 6 Falken und noch einiges mehr. Im gleichen Jahr waren es noch 56 Lehrkräfte an der Schule.

Nach der Öffnung der Mauer im Jahre 1989 entwickelte sich mit der Gerhard-Hauptmann-Oberschule aus Köpenick eine enge Schulpartnerschaft, die bedauerlicherweise aber wieder zurückgegangen ist.

Seit 1984 erfolgt die Kooperation mit der Fichtenberg-Oberschule. Im Jahre 1996 wurde die Cafeteria eröffnet, die sich noch heute großer Beliebtheit erfreut. Ab 1998/99 wird das zweiwöchige Betriebspraktikum durchgeführt. Ab dem Schuljahr 2002 gibt es je Jahrgang eine Profilklasse "Englisch", die von den Jahrgängen 7 bis 10 gebildet wird. Ab dem Jahr 2004 heißt unsere Schule offiziell Paulsen-Gymnasium.

Das Kollegium im Schuljahr 2007/2008

 

 

   
© Paulsen-Gymnasium Berlin, +49 30 7974 2530